X

Penthouse am Zürichsee+

Unsere Aufgabe war es, auf einer Raumfläche von 70 m² Koch-, Ess- und Wohnbereiche zu definieren und zudem die Außenfläche der großzügigen Terrasse mit einzubeziehen.

Variante 1
Ess- und Wohnbereich werden mit einem Vorhang voneinander getrennt. Die Durchlässigkeit des Stoffs lässt die Raumgröße trotzdem erahnen und separiert undaufdringlich. Der Kubus zwischen Flur und Essbereich soll durch eine besondere Oberfläche (hier: Bruchsteinwand) betont werden.

Variante 2
Das modulare Regal ermöglicht den Durchblick von
beiden Seiten.
Thematisch gehört der Wandkamin zum Essbereich
dazu.

Variante 3
Der Abstand zwischen dem halbhohen Sideboard mit Wasserdampfkamin und einem von der Decke ragenden Hängeschrank gibt den Blick frei auf die gemütliche Sofalounge im Wohnbereich. Über dem Esstisch kann bei dieser Variante eine opulente Leuchte hängen – da das Trennmöbel die Deckensituation beruhigt.